• Kanu & Kajak

Bootswandergebiet Regental

Der Regen ist eine der schönsten Bootwanderstrecken Deutschlands. Da er noch nicht so bekannt ist wie viele andere Bootwanderrouten, kann er getrost als Geheimtipp bezeichnet werden. Er ermöglicht jedoch dem Kanuwanderer, auch während der Kanutouren - Saison, noch das befahren von Streckenabschnitten, die nicht überfüllt sind und somit ein ungestörtes Wanderfahrterlebniszulässt. Ruhe und Erholung kommen somit ebenfalls nicht zu kurz. Durch unseren Kanu - Shuttle - Service bleibt Ihnen die maximale Zeit für die gewählte Kanufahrt.

Bootsausstattung

Unsere "Flotte" von mehr als 130 Kajaks und Canadiern stellt sich nur aus namhaften Herstellern, wie Lettmann, Old Town, Prijon, Robson und Rotomod zusammen. Speziell für jeden Einsatzzweck, ob Wildwassertour, Wanderstrecke oder See können wir das richtige Boot anbieten. Vom 1er bis 3er Kajak (für große Paddler/innnen haben wir XL-Kajaks, für kleinere Paddler/innen oder Kinder auch S-Kajaks. Der/die Paddler/in sitzt im Kajak fest und hat somit einen sehr guten Bootkontakt) und 2er bis 5er Canadier (sie zeichnen sich durch sehr gute Laufeigenschaften, ein großes Platzangebot aus) findet jede/r das Passende. Alle Boote werden vomTÜV-Süd auf ihre Tauglichkeit und Verkehrssicherheit geprüft und vom Landratsamt Cham zugelassen.

 

Kanuverleih - Preise

 

1-er Kajak      € 25,-/Tag   3-er Canadier   € 45,-/Tag
2-er Kajak   € 40,-/Tag   4-er Canadier   € 50,-/Tag
3-er Kajak   € 45,-/Tag   5-er Canadier   € 50,-/Tag
2-er Canadier     € 40,-/Tag  

 

 

Kanuverleihpreise auf den Wildwasserstrecken:

1er Kajak   € 30,-/Tag
2er Kajak   € 45,-/Tag
2er Canadier   € 45,-/Tag


Helme und Wurfsack (Rettungsgerät) werden gestellt

 

 

Transport:

Anlieferung der Boote nach Regen und Rückholung

von Teisnach           € 60,-
von Schnitzmühle   € 50,-

 

    
Wichtig! 

Bei Halbtagestouren bis Chamerau ist der "EXTRA-SERVICE" (s.u.)
im Preis enthalten!

10 % Rabatt für Kunden unseres Campingplatzes!

Bei einer Mietdauer von 6 Tagen werden nur 5 Tage berechnet! Bootswagen,
Kleidersack (Tonne), Rettungsweste und Helme sind im Preis enthalten!

Alle Boote sind TÜV-geprüft und aus Polyethylen!

Preise für Gruppen, Zelte, Grill, etc. auf Anfrage. (Ab 3 Tage Rabatt)

 

Extra-Service

Rückholung der Boote von:

CHAM  € 30,-   Marienthal   € 65,-
Roding  € 50,-   Ramspau   € 70,-
Nittenau   € 60,-   Regensburg   € 75,-

Transport der Boote nach:

Pirka und Rückholung von Chamerau   € 40,-
Teisnach (Gumpenried)  € 35,-
Pirka  € 25,-

Transportkosten fallen bei mehreren Booten (einer Bestellung) nur 
einmal an! Bei Eigentransport kann ein Bootsanhänger (max. 8 Boote) 
kostenlos bereitgestellt werden.

Befahrungsregeln

Auszug aus Verordnung über die Regelung des Gemeingebrauchs (Befahren und Betreten) am Schwarzen Regen vom 02.05.2011 zuletzt geändert durch Verordnung vom 03.05.2017

 

Das Befahren und Betreten des Schwarzen Regen wird im Geltungsbereich dieser Verordnung wie folgt beschränkt:

1. Es dürfen nur kleine Fahrzeuge (Boote) ohne eigene Triebkraft verwendet werden. Als solche gelten: Kanus (Kajaks, Kanadier), Schlauch- und Ruderboote sowie sonstige Schwimmkörper. Die Boote und sonstige Schwimmkörper dürfen höchstens 4 Plätze haben und maximal 6 m lang sein.

2. Das Befahren des Schwarzen Regen ist nur von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und nur bei Erscheinen des Textes „Befahren erlaubt“ (ersichtlich auf der Internetseite www.landkreis-regen.de ) erlaubt. Außerhalb dieser Zeiten oder bei Erscheinen des Textes „Befahren nicht erlaubt“ (ersichtlich auf der Internetseite www.landkreis-regen.de) ist das Befahren des Schwarzen Regen verboten.

3. Der Text „Befahren erlaubt“ erscheint, wenn am Fahrtag in der Zeit von 0.15 Uhr bis 12.00 Uhr der 15-Minutenwert des Pegelstands beim Pegel Sägmühle lt. Hochwassernachrichtendienst Bayern - in der Zeit vom 15.04.-15.06. eines Jahres mindestens 62 cm - in der übrigen Zeit mindestens 58 cm zehnmal erreicht bzw. überschritten hat.

4. Das Ein- und Aussetzen und das Umtragen von Booten bei Wehranlagen ist nur an folgenden, im Gelände mit einem Schild gekennzeichneten Stellen zulässig: - Raithsäge (Parkplatz) - Oberauerkiel - Schmalzgrub (Notausstieg) - Wasserkraftanlage vor Firma Pfleiderer - Kreisverkehr in Teisnach - Marienthal - Gumpenried - Gumpenrieder Schwall (Notausstieg) - Campingplatz (Gstadt) - Campingplatz (Schnitzmühle)

5. Das Anlanden und Betreten der Kiesbänke und Inseln ist ganzjährig verboten. 6. Das Befahren ist nur in der Flussmitte bzw. an der tiefsten Stelle erlaubt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.